6 Schritte zur Firma

#1 RECHTSFORM FINDEN

Sie können wählen zwischen einer BGB-Gesellschaft (auch als GbR bezeichnet), einer UG Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), einer GmbH, einer OHG oder einer AG.

Die Unterschiede sind in den formalen Voraussetzungen zur Gründung und der Haftungsbeschränkung zu sehen. Eine GbR ist sehr schnell gegründet. Allerdings bietet sie seinen Gesellschaftern keine Haftungsbeschränkung.

Eine Gmbh erfordert umfangreiche Voraussetzungen zur Gründung und ein hohes Gründungskapital. Allerdings bietet sie den Gesellschaftern einen weitgehenden Schutz vor Haftungsrisiken.

#2 FIRMENNAMEN WÄHLEN

Die Wahl der Rechtsform bedingt bereits teilweise den Firmennamen. Entscheiden Sie sich für eine Personengesellschaft muss im Firmennamen zumindest ein Name eines Gesellschafters stehen.

Für eine GmbH, eine UG oder eine AG können Sie einen Phantasienamen wählen.

#3 FIRMA GRÜNDEN

Bei der Gründung der Firma sollten Sie auch Ihr privates Risiko bedenken und geeignete Versicherungen abschließen. Hierbei ist insbesondere an eine Krankenzusatzversicherung, eine Privathaftpflichtversicherung, eine Berufsunfähigkeitsversicherung und eine Rechtsschutzversicherung zu denken.

#4 KAPITALBESCHAFFUNG

Egal ob Sie eine Kanzlei oder einen Supemarkt aufbauen wollen.Sie benötigen Kapital, um Starten zu können. Zumindest benötigen Sie Kapital, um die erste Zeit der Existenzgründung zu überbrücken.

Beispielsweise könnten Sie eine Förderung durch das Arbeitsamt beantragen. Eine weitere Förderungsmöglichkeit kann sich über das KfW ergeben.

#5 BUSINESSPLAN ERSTELLEN

Sie sollten unbedingt einen Businessplan erstellen. Durch die Erstellung eines Businessplans stellen Sie sicher, dass Sie an jeden Punkt gedacht haben, der für Ihre Existenzgründung wichtig ist. Außerdem bietet sich der Businessplan als Aufbewahrungsmedium für Ihre Pläne und Prognosen an. Sie können dann nachschauen, ob Sie noch im Plan sind.

#6 AUSSENAUFTRITT GESTALTEN

Sie müssen einen attraktiven Außenauftritt sicherstellen, um für potentielle Kunden attraktiv zu erscheinen. Hierzu gehört ein ordentliches Briefpapier, eine gute Website und annehmbare Räumlichkeiten.